Abtei NATURE & SCIENCE Curcuma

Vorratspack | 90 Flüssigkapseln

Drucken

Für Immunsystem, Magen-Darm und Muskeln

  • Wertvoller Curcuma-Extrakt mit 185 x höherer Bioverfügbarkeit* dankt Mizellen Technologie
  • Curcuma unterstützt die normale Magen-Darm Funktion
  • Curcuma, Vitamin C und D unterstützen die normale Funktion des Immunsystems
  • Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung bei und unterstützt so die gesunde Knorpel- und Knochenfunktion
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei und unterstützt die gesunde Muskelfunktion
  • Mizellen-Technologie verbessert die Aufnahme des Curcuma-Extrakts im Magen-Darm-Trakt
  • Dosenkörper aus 100% recyceltem Plastik
abtei-nature-and-science-curcuma@3x

Eigenschaften

GlutenfreiLaktosefreiGelatinefreiFür Vegetarier geeignetZuckerfrei

Produktbeschreibung

In Indien, woher die Pflanze Curcuma longa ursprünglich stammt, wird Kurkuma in Asien schon seit Jahrhunderten auf vielfältige Weise eingesetzt. Auch in Europa findet Curcuma mittlerweile, nicht nur als Gewürz, sondern auch im Gesundheitsbereich vielfach Verwendung. Abtei Nature & Science Curcuma enthält einen flüssigen Kurkuma-Extrakt der Dank seiner mizellaren Struktur eine besonders hohe Bioverfügbarkeit hat; 185x höher als Curcumin in einem nativen Curcumin-Extrakt. Durch die patentierte Mizellen-Technologie in Abtei Nature & Science Curcuma wird der Pflanzenextrakt von wasserlöslichen Molekülen umschlossen und so schneller und effektiver für den Körper verfügbar gemacht.

Patentierte Formulierung in Kombination mit wertvollen Vitaminen: Kurkuma unterstützt die normale Magen-Darm Funktion und fördert, ebenso wie Vitamin C und D, die normale Funktion des Immunsystems. Vitamin C trägt zur Erhaltung gesunder Knorpel sowie zur normalen Kollagenbildung für die normale Funktion der Knochen bei. Zusätzlich unterstützt Vitamin D den Erhalt einer gesunden Muskelfunktion.

Die Einnahme ist einfach: Nehmen Sie einmal täglich eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Umweltschonende Verpackung: Der Flaschenkörper von Abtei Nature & Science Curcuma besteht  aus 100 % recyceltem Kunststoff (rPET. Die Verpackung kann nach Aufbrauchen zu 100% recycelt werden.

*Das Curcumin in Novasol hat eine 185 x höhere Bioverfügbarkeit als Curcumin in einem nativen Curcumin-Extrakt

Anwendung

Nahrungsergänzungsmittel mit Curcuma-Extrakt, Vitamin C und D

Verzehrempfehlung:
1 Kapsel täglich.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Der Verzehr des Produkts wird nicht empfohlen bei Lebererkrankungen, Gallensteinen und anderen Erkrankungen der Gallenwege.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Trocken, vor Wärme und Sonneneinstrahlung geschützt lagern.

90 Flüssigkapseln
Inhalt 55 g

Außerhalb der Reichweite kleiner Kinder aufbewahren.

Nährstofftabelle

* Reference Intake= Referenzmenge für die empfohlene Tageszufuhr nach EU-Lebensmittelinformationsverordnung

Nährstoffepro Flüssigkapsel% RI*
Mizell-Zubereitung mit Curcuma Longa Extrakt550 mg

-

- entsprechend Curcuma Longa Extrakt34,7 mg-
- entsprechend Curcuminoide33 mg-
Vitamin C10 µg200 %
Vitamin D120 mg15 %

Zutaten

Flüssiges Curcuminpräparat (Curcuma longa, Emulgator: Polysorbat 80), Kapselhülle: Hydroxypropyl Methyl Cellulose, Vitamin C, Vitamin D3 (mittelkettige Triglyceride, Antioxidationsmittel: DL-Alpha Tocopherol, Cholecalciferol).

Erfahren Sie mehr zu den Inhaltsstoffen

Botanischer Name: 
Curcuma longa  

Namen aus dem Volksmund: 
Gelbwurz(el), Gelber Ingwer, Safranwurz(el), Gilbwurz(el), Curcuma  

verwendeter Pflanzenteil: 
Wurzel (Rhizoma Curcumae)  

Inhaltsstoffe: 
Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören Curcumin (60 %), Demethoxycurcumin (25 %) und Bisdemethoxycurcumin (15 %). Daneben sind in den Wurzeln weitere Inhaltsstoffe wie Proteine, Zucker und Harze enthalten.  

Verwendung: 
Die Kurkumawurzel findet sowohl frisch als auch getrocknet eine vielseitige Verwendung. Die in Asien beheimatete Pflanze wird vielerorts in der Küche zum Würzen, Verfeinern und Färben von Gerichten verwendet. Die Verwendung von Kurkuma im Gesundheitsbereich beruht auf einer Jahrtausende alten Tradition: im indischen Ayurveda spricht man Kurkuma viele positive Eigenschaften zu und auch in der indonesischen Gesundheitslehre ist Kurkuma traditioneller Bestandteil.  

 

Auch hierzulande wird mittlerweile an der physiologischen Wirkung und den Eigenschaften von Kurkuma geforscht. Aus herkömmlichem Kurkuma können die wertvollen Curcuminoide allerdings nicht so gut aufgenommen werden, da diese in Wasser schwer löslich sind und so im Magen-Darm-Trakt nur in sehr geringen Mengen aufgenommen werden können. Um eine relevante Aufnahme zu erreichen sollte Kurkuma mit Fett verzehrt werden oder aber eine erhöhte Bioverfügbarkeit durch Anwesenheit von Piperin oder durch das Verpacken in Mizellen besitzen. Abtei nutzt daher eine spezielle Mizellen-Technologie, um die Bioverfügbarkeit des Kurkuma-Extrakts zu erhöhen: Moleküle mit fettlöslichem und wasserlöslichem Bestandteil umschließen die an sich schlecht verfügbare, fettlösliche Substanz und machen sie so besser wasserlöslich.

Besonderheiten

Die Kurkumawurzel enthält bis zu fünf Prozent typische ätherische Öle und etwa drei Prozent Curcumin bzw. dessen Derivate (Curcuminoide), welches für die satte gelbe Färbung der Wurzel sorgt.

Aufgabe im Körper 

  • normale Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung 
  • normale Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße, normale Funktion der Knochen und normale Knorpelfunktion 
  • normale Kollagenbildung für eine normale Funktion von Blutgefäßen, Zahnfleisch, Haut und Zähnen 
  • normaler Energiestoffwechsel 
  • normale Funktion des Nervensystems 
  • normale psychische Funktion 
  • Schutz der Zellen vor oxidativem Stress 
  • Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E 
  • Verminderung von Müdigkeit und Ermüdung 
  • erhöht die Eisenaufnahme 
  • normale Funktion des Immunsystems 

Wirkort im Körper 
Blutgefäße, Haut, Knochen, Knorpel, Zähne, Zellen, Nervensystem  

Funktion 
Eine wichtige Rolle spielt Vitamin C für die Immunfunktion bei der Abwehr von Infektionen. Es entschärft zudem als wasserlöslicher Radikalfänger freie Radikale** und spielt dadurch eine entscheidende Rolle bei der Abwehr des durch freie Radikale hervorgerufenen oxidativen Stresses. Außerdem wird Vitamin C für die Bildung von Kollagen benötigt, einem Stoff, der dem Bindegewebe Form und Halt gibt. Durch die Beteiligung des Vitamins an der Bildung der Stresshormone hat es Einfluss auf das subjektive Stressempfinden. 

 

**Freie Radikale: Freie Radikale werden im Stoffwechsel oder durch äußere toxische Einflüsse (z. B. Zigarettenrauch oder Umweltverschmutzung) gebildet. Sie kommen überall im Körper vor, sind ziemlich reaktionsfreudig und werden für das Abwehrsystem benötigt. Wenn freie Radikale aber zunehmen, müssen die kleinsten Einheiten des Körpers, die Zellen, vor dem Angriff durch freie Radikale geschützt werden. Sonst können Fettsubstanzen der Zellwände, körpereigenes Eiweiß und die Erbsubstanz zu Schaden kommen. Zum Schutz der Zellen treten die Radikalfänger (Antioxidantien) in Aktion und machen freie Radikale unschädlich. 

Besonderheiten

Antioxidantien wie Vitamin E und Beta-Carotin unterstützen die Schutzfunktion von Vitamin C. 

Aufgabe im Körper 

  • normale Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor 
  • normaler Calciumspiegel im Blut 
  • Erhaltung normaler Knochen 
  • Erhaltung einer normalen Muskelfunktion 
  • Erhaltung normaler Zähne 
  • normale Funktion des Immunsystems 
  • hat eine Funktion bei der Zellteilung 

Wirkort im Körper 
Knochen, Zähne, Immunsystem, Blut  

Funktion 
Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Versorgung mit dem Mineralstoff Calcium. Es wird für die Aufnahme (Absorption) und Verwertung von Calcium und Phosphat im Dünndarm benötigt, sorgt für einen ausgeglichenen Calcium Spiegel im Blut und wird für die Calciumaufnahme sowie die Mineralisation der Knochen benötigt. Durch diese Beteiligung am Calciumstoffwechsel spielt es auch eine Rolle für die Funktion von Muskeln, Nerven und Blutgerinnung sowie für die normale Knochenbildung und Mineralisierung.

Besonderheiten

Vitamin D kann durch den Einfluss von ultraviolettem Licht in der Haut gebildet werden. Doch Faktoren wie Jahreszeit, Luftverschmutzung, der Sonne ausgesetzte Hautfläche, Pigmentierung der Haut, Verwendung von Sonnencreme und Alter beeinflussen die körpereigene Produktion. In den Wintermonaten (Oktober - März) erreicht durch die schräge Sonneneinstrahlung und lange Kleidung nur wenig Licht mit der richtigen Wellenlänge für die Vitamin-D-Bildung die Haut, sodass die körpereigene Bildung sehr gering sein kann.