Gelenk Flex

Kurkuma Plus
Zum Produkt

Nasen Spülung

mit Meersalz
Zum Produkt

Kinder

Husten Saft
Zum Produkt

Inhaltsstoffe

entdecken
mehr erfahren

Produkte

finden
zu den Produkten

Hausmittel

anwenden
mehr erfahren

Marke des

Vertrauens
mehr erfahren

Markenphilosophie

entdecken
mehr erfahren

Newsletter

abonnieren
zur Anmeldung

Abtei

erleben
mehr erfahren

Gut zu

wissen
mehr erfahren

Neues

erfahren
zur Facebook Seite
Produktbild Abtei Abführkapseln

Abtei Abführkapseln

Ursachen für eine Verstopfung oder Darmträgheit können eine Ernährungsumstellung, unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel oder auch psychische Belastung wie Stress, Hektik oder Reisenervosität sein. Abtei Abführkapsel SN enthält den natürlichen Wirkstoff Rizinusöl, der die Aktivität des Darms und die Einschwemmung von Flüssigkeiten fördert. Dadurch wird der Stuhl weich, die Ausscheidung begünstigt und Verstopfungsbeschwerden klingen ab.

Abtei Abführkapsel SN – Bei Verstopfung und Darmträgheit:

  • Aktiviert den Darm
  • Natürlich wirksam
  • Pflanzliches Arzneimittel mit Rizinusöl
  • Mit 100 % Natur-Wirkstoff: Rizinusöl
  • Individuell dosierbar
Glutenfrei
Laktosefrei

Abführkapsel SN

Pflanzliches anregendes (stimulierendes) Abführmittel.

Anwendungsgebiete:
Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung.  Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: einmal täglich 5 – 20 Weichkapseln.

Die persönlich richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weich geformten Stuhl zu erhalten.

Nicht über 25 °C lagern.

Originalpackung mit 40 Weichkapseln zum Einnehmen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Packungsbeilage beachten!

Beipackzettel - Abtei Abführkapseln

Wirkstoff:
natives Rizinusöl

Weichkapsel

Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren

1 Weichkapsel enthält:
500 mg natives Rizinusöl

Pharmazeutischer Unternehmer:
Abtei OP Pharma GmbH
Abtei 1
D-37696 Marienmünster

Zulassungsinhaber:
Swiss Caps GmbH
Grassingerstrasse 9
D-83043 Bad Aibling

Zul.-Nr.: 6328286.00.00

Produktbild Abtei Abführkapseln

Abtei Abführkapseln

Ursachen für eine Verstopfung oder Darmträgheit können eine Ernährungsumstellung, unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel oder auch psychische Belastung wie Stress, Hektik oder Reisenervosität sein. Abtei Abführkapsel SN enthält den natürlichen Wirkstoff Rizinusöl, der die Aktivität des Darms und die Einschwemmung von Flüssigkeiten fördert. Dadurch wird der Stuhl weich, die Ausscheidung begünstigt und Verstopfungsbeschwerden klingen ab.

Abtei Abführkapsel SN – Bei Verstopfung und Darmträgheit:

  • Aktiviert den Darm
  • Natürlich wirksam
  • Pflanzliches Arzneimittel mit Rizinusöl
  • Mit 100 % Natur-Wirkstoff: Rizinusöl
  • Individuell dosierbar
Glutenfrei
Laktosefrei

Abführkapsel SN

Pflanzliches anregendes (stimulierendes) Abführmittel.

Anwendungsgebiete:
Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung.  Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: einmal täglich 5 – 20 Weichkapseln.

Die persönlich richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weich geformten Stuhl zu erhalten.

Nicht über 25 °C lagern.

Originalpackung mit 40 Weichkapseln zum Einnehmen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Packungsbeilage beachten!

Beipackzettel - Abtei Abführkapseln

Wirkstoff:
natives Rizinusöl

Weichkapsel

Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren

1 Weichkapsel enthält:
500 mg natives Rizinusöl

Pharmazeutischer Unternehmer:
Abtei OP Pharma GmbH
Abtei 1
D-37696 Marienmünster

Zulassungsinhaber:
Swiss Caps GmbH
Grassingerstrasse 9
D-83043 Bad Aibling

Zul.-Nr.: 6328286.00.00

Pflichttext

Kieselerde Kapseln

Anwendungsgebiete: 

Traditionell angewendet zur Vorbeugung von brüchigen Fingernägeln und Haaren und zur Kräftigung des Bindegewebes. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für dieses Anwendungsgebiet registriert ist.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.